Holpriger Start in die Friends League

SV VOGELSBERG 1:0 SV BW 90 HOCHSTEDT

Am Freitag war es nun endlich so weit, das zweite Testspiel stand an, bei unseren Freunden aus Vogelsberg. Das Spiel markierte zugleich den Auftakt der Friends League.
Personell konnten die Hochstedter leider nicht aus den vollen schöpfen, es fehlten einige Akteure aufgrund der doch ungewöhnlichen Spielzeit.

Kapitän Schmölling fehlte, da er unter der Woche Vater geworden ist. Wir begrüßen Marten recht herzlich in der Hochstedter Familie.


Nichtsdestotrotz konnte Trainer Richter eine schlagfertige Truppe aufstellen, die vom später kommenden Fuchs und dem Comeback der Hochstedter Legende, Carsten Voigt, komplettiert wurde.

Rein ins Spiel.
Zu beginn war es ein Abtasten. Hochstedt versuchte den typischen kontrollierten Fußball zu spielen, der sie auszeichnet. Die Hausherren agierten über gefährliche lange Bälle auf die außen.
Weber und Franke köpften einiges weg, Mahler und Stein liefen einige Bälle ab. Die Hausherren kamen zu einigen Chancen, die wohl gefährlichste der ersten Hälfte wurde durch eine Grätsche von Weber entschärft.


Die Hochstedter hatten eine gute Chance nach einem Freistoß, die jedoch vom gut aufgelegten Keeper der Gäste entschärft wurde.
Heß hatte es als Stürmer nicht leicht gegen die robusten Verteidiger, schlug sich aber, wie alle Hochstedter heute stark.
Dann wurde Fuchs für Schrickel eingewechselt, der gleich mit seiner ersten Aktion, nach einem schönen Steilpass von Puhili, zum Schuss kam. Dieser konnte vom Keeper nicht festgehalten werden.

Der heraneilende Heß wurde vom Verteidiger regelwidrig gestoppt, Elfmeter.
Franke tritt an, will es aber zu genau machen, Pfosten!


Damit ging es in die Halbzeit.


Richter zeigte sich zufrieden mit der kämpferischen Leistung.
Der völlig entkräftete Stein wurde durch Co-Trainer Hoffmann ersetzt.
Voigt kam anfangs der zweiten Hälfte für Mahler.


Hochstedt hatte nun mehr vom Spiel. Die Hausherren aber gefährlich nach Kontern, die aber alle spätestens bei John ihr Ende fanden.


Dann eine schnelle Ecke der Hausherren, die Hochstedter unsortiert, 1:0.
Hochstedt machte jetzt noch mehr, wurde einmal aus vermeintlicher Abseitssituation zurückgepfiffen. Auch Puhili vergab eine Topchance.


Am ende scheiterte Hochstedt zu oft am letzten Pass.
So blieb es beim 1:0 zum Auftakt der Friends League.

Das nächste Spiel findet am Samstag, dem 24.07.21 um 14 Uhr vor heimischer Kulisse statt.

Bericht: Pierre Krebs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.