Starker Kampf in Unterzahl

SV Empor Buttstädt – Hochstedt I 3:1

Mit 10 bzw. 9 Mann kann man keinen Punkt gewinnen.

Hochstedt reiste mit großer Personalnot nach Buttstädt. 10 Spieler standen am Ende Trainer Hoffmann zur Verfügung und somit war eine defensive Ausrichtung die einzige Möglichkeit etwas mitzunehmen. Und zur Verwunderung aller traf Hochstedt zur 0:1 Führung nach 3 Minuten. Baum traf per Kopf nach Leleran-Ecke. In der Folge wurde der Gastgeber immer präsenter und drückte Hochstedt weit in die eigene Hälfte zurück. Als sich dann noch Leleran nach ca. 20 Minuten verletzte, war die Chance einen Punkt zu entführen doch aussichtslos. Hochstedt konnte die Führung bis zur 40.Minute halten, doch dann fiel das 1:1 und so ging es auch in die Pause.

Nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit war in der 47.Minute die Messe gelesen. Rockel traf für Buttstädt nach einer Ecke und Hochstedt versuchte nun, sich nicht abschießen zu lassen. Etliche Chancen hatte der Gastgeber und Hochstedt verteidigte mit Kampf. Nur einen weiteren Gegentreffer musste man hinnehmen und somit konnte man den Umständen entsprechend zufrieden sein.

Respekt für die tapfer kämpfenden 300 ehhh 10 Mann! Eigentlich von Beginn an aussichtslos, dann nur noch zu neunt, trotzdem bis zum Schluss durchgezogen und erhobenen Hauptes vom Platz gegangen. Man hat es geschafft das 1:1 in die Pause zu bringen und selbst nach den weiteren Gegentreffern hat sich jeder reingeworfen. Respekt!

Bericht: Baum

Schreibe einen Kommentar